Hochwasser und Eisfahrten

Durch die unmittelbare Nähe zur Mulde kam es in Crossen zu vielen Hochwassern. Besonders groß waren die Hochwässer und Eisfahrten in den Jahren:

  • 1518
  • 1661
  • 1827
  • 1830
  • 1858

und in neuerer Zeit in den Jahren

In jügerer Zeit gehen die Bemühungen der Stadt Zwickau und auch der Landestalsperrenverwaltung dahin, Crossen durch einen neuen Hochwasserschutzdamm vor zukünfigen Hochwassern zu schützen. Dazu müssten noch große Teile des ehemaligen Zellstoffgebietes und der Bergehalde Crossen beseitigt werden. Wenn dieser neue Hochwasserschutzdam errichtet ist, wird Crossen nicht mehr als Flutungsgebiet ausgezeichnet.

Quelle: Festschrift der Gemeinde Crossen zur 750-Jahr-Feier vom 7. bis 15. Juni 1969

Aktueller Pegelstand der Zwickauer Mulde

Hier finden Sie immer den aktuellen Pegelstand der Zwickauer Mulde in Pölbitz:

Sächsische Landesamt für Umwelt und Geologie - Landeshochwasserzentrum

http://www.umwelt.sachsen.de/de/wu/umwelt/lfug/lfug-internet/hwz/MP/562070/index.html

Multimedia Gutschein Gewinnspiel